Cinekids

Was wäre ein Filmfest ohne die Leute von der Presse? Sie begutachten und kritisieren die gezeigten Filme, mischen sich unter das Publikum und interviewen Zuschauer, Schauspieler oder Regisseure. Anschließend kann man dann lesen, was sie über den Film recherchiert haben und wie er beim Publikum ankam. 


Und da das Sehpferdchen ein Kinder- und Jugendfilmfest ist, sind die Reporter im gleichen Alter wie das Publikum. Hier hat kein Reporter graue Haare oder dritte Zähne, denn die Filmfest-Journalisten sind Schülerinnen und Schüler. Vom Foto übers Interview bis hin zum Schreiben der Filmkritiken werden sie alles mit der Unterstützung der Jungen Presse Niedersachsen selber machen. Jeden Tag informieren sie euch über die Höhepunkte des Fests, bewerten für euch die Filme, Aktionen und Projekte und fragen euch nach eurer Meinung.


Die Rezensionen liegen für euch direkt vor oder nach den Filmen aus, ihr könnt sie euch auch auf der Homepage des Sehpferdchens durchlesen. Außerdem werden wir mit Regisseuren, Schauspielern und anderen Gästen spannende Interviews führen. Die Ergebnisse könnt ihr schon wenige Stunden später auf der Homepage des Sehpferdchens lesen. Und wenn ihr eure Meinung zum Film kund geben wollt, kommt in unseren Redaktionsraum beim Filmfest. Die Reporterinnen und Reporter haben immer ein offenes Ohr für euch!

 

Kontakt:
Junge Presse Niedersachsen e.V.

Rückertstr. 10
30169 Hannover

 

junge presse